Banner_003

09.08.2019 Genau nach 15 Jahren und 3 Monaten mussten wir unsere Darcy, die Schnappi, die Schnubie, unsere Omi Tüüt zum Regenbogen gehen lassen. Das Alter holte sie innerhalb von 5 Tagen ein und wir mussten loslassen. In meinen Armen fuhr sie damals von Dülmen nach Tespe und in meinen Armen ist sie am Mittwoch, den 7. August friedlichen eingeschlafen. Wir sind supertraurig und mir zerreist es fast das Herz. Ja, sie hatte das Alter und sie hatte ein tolles, langes Leben bei und mit uns. Sie hatte zwei Würfe von denen jeweils ein Baby bei uns blieb und sie war bis zuletzt die uneingeschränkte Chefin in unserem Rudel, wenn auch mit unserer Unterstützung. Wir wussten doch, dass der Tag immer näher rückt, aber irgendwie ist es immer zu früh, egal wie alt sie werden. Sie fehlt uns so und der Schmerz und die Trauer sind riesig. Die Zeit wird hoffentlich Milde bringen und es bleiben die Liebe und viele Erinnerungen. Wir danken Petty Retzlaff für dieses wunderbare, irische Mädchen. Wir waren immer so stolz auf sie. Sie war niemals krank, hat all unsere Wünsche in puncto Zucht erfüllt und war ein riesen Schatz. Wir möchten uns auch bei der Kleintierpraxis Tespe, Frau Dr. Schröder und ihrem ganzen Team bedanken, die uns in den letzten Tage so hilfreich und einfühlsam begleitet haben. Vielen Dank auch an Sarah Jahn und an den Haustierservice Schneider- Ihr seid sehr hilfreich gewesen. Darcy wird für immer in unseren Herzen bleiben, doch jetzt fehlt sie.

30.05.2019 Heute schlugen wir die Hitzeschlacht auf der Ausstellung der OG 7 Türme Lübeck. Die OG begrüsste uns auf einem neuen Platz-einfach grandios. Julia war dieses Mal auch wieder mit von der Partie allerdings ohne Murphy. Bei bestem Wetter war schon die Hinfahrt über Land einfach ein Genuss. Die HItze war ja angesagt und so hatten ich nur einen kleinen Teil meiner Dogmoments Produkte im Gepäck. Wir bauten das Zelt und den Stand auf und dann kamen auch schon Anna-Lena und Sarah, um mit uns den Tag zu verbringen. Anna-Lena führte Cody wieder erstklassig vor und er konnten sein drittes CAC erringen, wurde bester Rüde und Best of Breed. Wahnsinn !!! Ich konnte es gar nicht glauben. Im Ehrenring um 15.00 Uhr hatte der kleine Mann dann keine Lust mehr- verständlich bei locker 35 Grad Celsius. Wir waren alle froh, als die Klimaanlage das Auto kühlte und wir uns auf den Heimweg machen konnten. Mädels- das war betreutes Ausstellen, ganz lieben Dank für Eure Hilfe. Ohne Euch hätte ich den Tag bestimmt nicht so gut überstanden.

2a6c9e11-fbea-4bf7-b3f9-b3d4febb90cd
04f9558e-1f24-43a6-a7f4-e8a827afdf39
e808b915-c92a-4cc2-92ec-331ae364ed8f (1)

27.05.2019 Unser Fraggle hat Geburtstag. Schon zwei Jahre ist er nun mit uns. Er wird erwachsen und entwickelt sich prächtig. Er ist eine kleine Sportskanone, hat Freude am Fungility und ist rundherum ein lieber Junge. Schön, dass Du geboren bist kleiner Cody.  Carla bereist mit ihrer Familie im Wohnmobil die Welt. Sie ist ein sehr artiges Mädchen und wir freuen uns immer, wenn sie uns mit ihrer Familie auf der Durchreise besucht. Ganz liebe Geburtstagsgrüsse auch an Charly.

06.05.2019 Unsere Omit Tüüt, die Schnubbie, die Schnapperliese wird heute 15 Jahr alt. Ihr geht es altersentsprechend gut. Sie geht noch mit gassi, läuft die Treppe selbständig, aber in Begleitung nach oben, springt noch ins Auto und futtert wie eine siebenköpfige Raupe. Die Arthrose in den Knochen macht ihr etwas zu schaffen, aber mit Schmerzmedis kommen wir gut über die Tage. Wir sind so froh, dass sie noch mit uns sein kann und geniessen jeden Tag mit unserer tauben Omi. Wir grüssen auch ganz lieb Darcys Schwester Eirinn, der es auch noch sehr gut geht.

IMG_3604
IMG_3602 (1)
IMG_3605

05.05.2019 Wie jedes Jahr waren wir auch wieder in Kröpelin zur Baltic Terrier Show. Eine wirklich schöne Ausstellung, die immer bleibende Eindrücke und gute Erinnerungen hinterlässt. Meine liebe Hundefreundin Julia und ihr Bullterrier Murphy nahmen Cody und mich mit. Mit Sack und Pack und den Jungs in den Boxen fuhren wir in aller Frühe rüber nach Kröpelin. Nach einer kurzweiligen Fahrt erreichten wir das Ausstellungsgelände. Leider war es an diesem Samstag noch sehr frisch, völlig untypisch für die BTS. Aber wir trotzten dem Wind, Regen und dem Hagel. Murphy bekam ein V1 und alle Anwartschaften. Cody bekam ein SG1- nachdem ich mich hinter den Zelten versteckt hatte und er mich nicht mehr sehen konnte, wollte er nur noch zu mir. Julia tat ihr Bestes, aber es war nichts zu machen und so war diese Bewertung durchaus gerechtfertigt. Wir packten danach schnell unsere Sachen, sicherten das Zelt und fuhren heimwärts. Am Sonntag starteten wir nochmal durch- dieses Mal bei bestem BTS Wetter mit Sonne und blauem Himmel. Murphy konnte wieder das V1 erringen und Cody zog nach. Anna-Lena war gekommen und hatte ihren Enkelhund im Ring gezeigt. Bei Anni an der Leine und mir am Ringrand klappte es dann ganz gut. Wir verbrachten einen schönen Tag mit viel Spass und fuhren glücklich aber geschafft nach Hause. Unbedingte Wiederholung ist geplant.

2d802b00-3012-42a8-a0ec-4780aa3f3dc6 (1)
IMG_3552
2cb501e5-e88f-4da0-bc86-51fb84b7edc3
IMG_3543

07.04.2019 Nun endlich muss ich doch mal wieder über unsere Truppe berichten. Darcy war vor 4 Wochen sehr krank. Bei einem so alten Hund bekommt man dann schon Angst. Der Kopf sagt, es wäre ok, wenn sie gehen muss, aber das Herz schreit nein-bitte nicht. Unsere Tierärztin hat mir aber schnell die Panik genommen und nach einigen Spritzen und diätischer Ernährung, war unsere alte Dame wieder auf dem Damm. Ein Blutbild zeigte, dass sie Leber- und Nierenwerte hat , wie ein junger Hund. Schon sehr erstaunlich, wenn man bedenkt, dass Omi Tüütt am 6,Mai 15 Jahre alt wird. Wir sind sehr froh und dankbar für jeden Tag mit der Schnuppi. Die Treppen im Haus werden langsam beschwerlich für sie, aber sie möchte sich nicht tragen lassen. Sie hat gute und schlechte Tage, aber noch sind die guten Tage ganz klar in der Mehrzahl. Sie ist sehr wach und aufmerksam, möchte immer noch überall dabei sein und kann sich sogar noch mit einem Futterball beschäftigen. Also heisst die Devise- wir geniessen es. Gestern waren wir mit der ganzen Bande auf dem Frühlingsfest des Kiebitzmarktes (Landhandel im nächsten Ort). Das Hundezentrum Elbmarsch hatte eine Schatzsuche mit Hund vorbereitet, die Tierfotografin Juliane Meyer war vor Ort, das Catering übernahm die Feuerwehr Marschacht und bei angenehmen Temperaturen mit viel Sonne genossen wir den Tag. Beim Fotoshooting benahm sich unsere Bande ganz anständig und trotz des Gewusels, konnte Juliane unsere 5 wieder ins beste Licht rücken. Wir freuen uns, dass wir so eine schöne Erinnerung an unsere grosse Truppe haben. Solche Events mit vielen Leuten und Trubel, sind für Darcy sehr anstrengend und so brachten wir die Oldies und Elin ins Auto, bevor wir an der Schatzsuche teilnahmen- für alle ein riesen Spass. Meino kümmert sich danach um unsere Bande und machte einen gemütlichen Spaziergang. Ich durfte noch etwas bleiben und mit lieben Hundefreunden klönen. Ein toller Tag. Sonntag verbrachten wir einige Zeit mit den Hunden im Garten. Cody durfte das erste Mal am Fahrrad laufen und er ist ein Naturtalent. Seamus lief auch eine kleine Runde und er hat sich so gefreut- unser alter Herr. Gartenarbeit, Futterbälle, Frisbeescheiben und Toberunden- es war für alle etwas dabei und das Wetter war wunderbar. Leah besucht jetzt auch das Hundezentrum Elbmarsch. Vielleicht bekommen wir ja ihre krausen Gedanken etwas geglättet. Wir haben Spass und es zeigen sich schon erste Erfolge. Cody ist weiterhin mit Fungility fleissig  Die “Männer” haben sehr viel Freude am Training. So versuchen wir halt gemeinsam Spass zu haben. Wir möchten wirklich keinen missen, aber es ist schon eine Menge Arbeit mit 5 Wheaten.

So eine schöne Erinnerung. Alle 5 auf einem Foto.

unser Dank geht an Juliane Meyer, die unsere Truppe trotz des Gewusels, super abgelichtet hat.

Kiebitzmarkt2019

26.02.2019 Der Schelmi hat Geburtstag. Er wird 12 Jahre alt und wir haben beschlossen nun auch für ihn eine Geburtstagstorte zu backen, denn 12 Jahre müssen gebührend gefeiert werden. Seamus geht es gut. Er ist ruhig geworden- der Schelmi. Er geht den Tag entspannt an und beendet ihn auch so. Manchmal sticht ihn dann doch nochmal der Hafer und er tobt mit Elin eine Runde im Garten oder wenn wir unterwegs sind. Er geniesst seine Gassirunden, schnüffelt jeden Grashalm ab und liest die Tesper Hundezeitung. Wir sind froh, dass er noch immer da ist und sein freundliches Wesen und seine mittlerweile gemütlich Art bereichert das Rudel ungemein.

Unsere Emailadresse hat sich geändert. Mails bitte in Zukunft an errigals@gmail.com